Tastenbelegung

Fragen zur Steirischen Harmonika ] Harmonika lernen ] Spieltechnik ] Harmonikaspiel nach Noten ] Harmonikaspiel nach Griffschrift ] Fingersatz ] Transponieren ] Harmonika-Bass und Wechselbass ] Steirische / Akkordeon Begleitung ]

Nach oben Weiter

Belegung der Tasten der Steirischen Harmonika in Diskant und Bass

die steirische Harmonika

Auf seiner Seite zeigt Johann Pascher verschiedene Tastenbelegungen. Hier können Sie auch die möglichen Akkorde für Dur und Moll in Zug und Druck in jeder Tonart anzeigen lassen. Ich schreibe meine Griffschrift selten für Vierreiher: "446 Normal" + Bassseite "Steirisch Franz Fuchs 15 Tasten" (oder "Überliefert-Steirisch 15 Tasten") oder meist für die Dreireiher: Diskantseite "333 Normal" + Bassseite "Überliefert-Steirische, ein Mollbass, 11 Tasten".

Welche Töne auf einer steirischen Harmonika vorgesehen oder möglich sind, abhängig von der gewählten Tonart, zeigt auch in etwas anderer Art Christian Amon auf seinen Seiten. Christian hat sich die Mühe gemacht, alle von der Firma Öllerer gebauten Harmonikatypen in den gebräuchlichsten Tonarten darzustellen, im Diskant und im Bass. Besten Dank für diese verdienstvolle Arbeit.

System ElSe

Beim historisch gewachsenen System der Steirischen ist auf Zug ein Knopf in der dritten Oktave nicht logisch aufgebaut, sondern anders belegt. Das verwirrt immer wieder. Elke Margetich und Sewi Krammer haben dies erkannt und ein logischeres System aufgebaut. Dort sind gewisse Passagen in den oberen Lagen daher gleich zu spielen wie in den unteren Lagen, das Spiel eine Oktave höher wird wesentlich erleichtert..

Im obigen Fenster finden Sie diese Belegung unter "450 Elke Margetich und Sewi Krammer"

Wer näheres dazu wissen will, auf Harmonikaschule.at/System ElSe und den Unterseiten steht näheres dazu. Und wenn Sie sich von der leichteren Spielbarkeit überzeugt haben, dieses System ist zwar (noch) nicht Standard, aber jeder Harmonikabauer kann es Ihnen erzeugen oder Ihre alte Harmonika danach umbauen.

Ich finde dieses System zwar weit besser als das historisch gewachsene, aber da es kaum verbreitet ist, schreibe ich die Griffschrift weiter nach dem alten System.

Fragen zur Steirischen Harmonika ] Harmonika lernen ] Spieltechnik ] Harmonikaspiel nach Noten ] Harmonikaspiel nach Griffschrift ] Fingersatz ] Transponieren ] Harmonika-Bass und Wechselbass ] Steirische / Akkordeon Begleitung ]

Lehrgang Nach oben Volksmusik Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Volksmusikschule Online

Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.volksmusikschule.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63/2/2, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, www.volkstanz-klosterneuburg.at sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits