Nachschlaggriffe für Bratsche

Zurück Nach oben Weiter

Nachschlaggriffe für Bratsche und Versuch einer Anweisung, den Nachschlag zu spielen

Auf der Geige sind diese Muster entsprechend abzuwandeln, siehe eigene Seite.

Die oben verwendeten römischen Ziffern sind Abkürzungen für die Stufen, diese erkläre ich auf einer eigenen Seite (einfache Mehrstimmigkeit)

Diese Harmoniemuster (Strickmuster) sind nur häufig vorkommende Beispiele. Jede andere Kombination der gängigsten Stufen ist genauso möglich, allerdings bei weitem nicht so häufig wie die oben angeführten Muster. Wollen Sie ein Stück begleiten, das Sie nicht kennen, genügt oft der Hinweis "gerade" oder "verkehrt" für den Beginn. Alles andere ergibt sich oft logisch oder nach Gefühl. Dieses Gefühl für den Harmonieverlauf bekommt man allerdings erst mit der Zeit, nach vielem Musizieren.

Rhythmus-Muster finden Sie zu diesen Nachschlaggriffen auf den Seiten "Begleitung auf der steirischen Harmonika", wobei jeweils die tiefste Lage für Bratsche brauchbar ist. Natürlich kann man auf Streichinstrumenten nur zweistimmig spielen, die dort angewandte Dreistimmigkeit ist nach den oben angegebenen Griffen abzuwandeln. Angewendet wurden diese Rhythmus-Muster auf das oben angeführte Schema "gerade mit IV". Sie sind aber leicht auf jedes andere oben angeführte Schema oder auf jedes beliebige Volksmusikstück übertragbar.

Nach oben ] Bassgeige ] Beispiele Wechselbass ] Hackbrettbegleitung ] Übergänge ] Nachschlaggriffe für Geige ] [ Nachschlaggriffe für Bratsche ] Gitarrenbegleitung zur Harmonika ] Musiklöffel ]

Lehrgang Nach oben Volksmusik Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Volksmusikschule Online

Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.volksmusikschule.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63/2/2, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, www.volkstanz-klosterneuburg.at sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits